Wir stellen vor! Neuer Mitarbeiter der EEC.

Seit April 2017 verstärkt ein neuer Mitarbeiter das Team der Erneuerbaren Energie Consulting GmbH. Georg Braunsteiner bringt seit vergangenem Monat seine Kompetenz ins EEC-Team ein. Nach seiner Reife- und Diplomprüfung am Francisco Josephinum in der Abteilung Landtechnik sammelte Herr Braunsteiner Berufserfahrung als F&E-Mitarbeiter bei einem großen Automobilzulieferer aus der Region Wieselburg, bevor er sich dazu entschied ein Studium für Projektmanagement und Produktmarketing an der FH Wiener Neustadt, Campus Wieselburg zu beginnen. Schon in seinem Bachelorstudium belegte er die Schwerpunkte Nachhaltige Energiewirtschaft und Bioenergietechnik. Zurzeit absolviert er sein berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement, ebenfalls am Campus Wieselburg.

Mit Georg Braunsteiner kann die EEC auf einen weiteren hochqualifizierten Mitarbeiter zurückgreifen, der eine innovative Sichtweise auf Projekte im Bereich der erneuerbaren Energie mitbringt.

Das Hauptaufgabengebiet in der EEC von Herrn Braunsteiner ist die Projektierung und Umsetzung von Photovoltaikanlagen für den privaten und gewerblichen Bereich.

Georg kurz vorgestellt…

Dein Vollständiger Name:

Georg Braunsteiner, meine Eltern haben auf einen zweiten Vornamen verzichtet, da mein Nachname schon lange genug ist.

Dein Wohnort:

Ich wohne in einem kleinen Dorf, das zwar zur Gemeinde Bergland im Bezirk Melk gehört, aber direkt an die Stadt Wieselburg angrenzt.

Deine Lieblings-Energieform:

Das ist eindeutig die Sonnenenergie. Die Sonne liefert uns mehr Energie, als wir verbrauchen können. Es liegt an uns diese zu nutzen…

Deine Sicht auf die Energiesituation in Österreich:

Ich bin kein Schwarzmaler, ich denke gerade in den letzten Jahren hat es viele wichtige Schritte in die richtige Richtung geben. Aber wir dürfen uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern müssen gemeinsam den energetischen Grundstein für die nächsten Generationen legen.

Deine Hobbys:

Ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch und lebe das bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Notfallsanitäter beim Roten Kreuz aus. Außerdem stehe ich im Winter gerne auf dem Snowboard und im Sommer gerne auf dem Beachvolleyballplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.